Brahma

- der Schöpfer der Welt kam aus dem Ei des Universums
Goldene Statue des Gottes Brahma.
© kowit sitthi - Fotolia.com
Brahma ist einer der drei Hauptgötter im Hinduismus. Er hat die Welt erschaffen und bildet gemeinsam mit Vishnu und Shiva bildet das Dreiergespann Trimurti.

Hindus glauben, dass Brahma aus dem Ei des Universums kam und dann die Welt erschaffen hat. Ihn selbst hat niemand erschaffen. Nach dem Glauben der Hindus kam  kein anderer Gott so auf die Welt wie Brahma. Dennoch verehren sie ihren Schöpfer heute nicht mehr allzu sehr. In Indien sind ihm nur noch zwei Tempel geweiht.

Brahmas Frau heißt Sarasvati. Sie ist die Göttin der Kunst und des Wissens. Brahmas Reittier ist eine Gans. Sie heißt Hamsa und trägt ihn blitzschnell an jeden gewünschten Ort im Universum.

Du erkennst Brahma an seinen vier Köpfen. Sie blicken in alle vier Himmelsrichtungen. Nach dem Glauben der Hindus verkündete jeder Kopf eine der vier Veden. Das sind heilige Schriften der Hindus. Auf Bildern oder als Figur hat Brahma oft auch vier Arme.

Eure Fragen zu Brahma

Hinduismus
Autoren Eva Schneck, bwk, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen