Gebete im Judentum
Frage
Gebete, Andacht und das Leben nach den Geboten und Verboten ist der Weg zu Gott.
Lexikon
Jüdinnen und Juden feiern jeden Freitagabend und Samstag Gottesdienst, die Schabbatgottesdienste. Sie beinhalten Eingangsgebete, den Lobpreis Gottes mit Gebet und Psalmen, stille Gebete wie die Amida und Schlussgebete.
Frage
Jesus war Jude. Daher hat er vermutlich schon als Jugendlicher so gebetet, wie alle Juden es taten. Berichte darüber gibt es aber nicht.
Frage
In einem jüdischen Gottesdienst werden Gebete laut gesprochen oder gesungen, häufig zusammen mit einem Kantor oder Vorbeter. Außerdem lesen einzelne Mitglieder der Betergemeinschaft Abschnitte aus der Tora vor.
Frage
Hallo Fabia, in der Synagoge findet an jedem Tag ein Gottesdienst statt, denn dort wird täglich mehrmals gebetet.
Frage
Hallo Lalala, viele Juden sprechen morgens das Frühgebet. Es heißt Schacharit.