Rosch HaSchana
Lexikon
Im Judentum gibt es zehn Bußtage. Sie beginnen am jüdischen Neujahrstag Rosch HaSchana und enden mit dem ernsten Fest Jom Kippur.
Lexikon
Ihren wichtigsten Festtag feiern viele Jüdinnen und Juden in jeder Woche am Schabbat.
Frage
Der erste Monat des jüdischen Jahreskreises ist der Monat "Nissan". Die Jahreszahl ändert sich aber erst im siebten Monat, der "Tischri" heißt. Das jüdische Neujahrsfest Rosch Haschana findet am ersten Tag des Monats "Tischri" statt.
Frage
In der Synagoge lesen Juden an Rosch HaSchana am ersten und zweiten Festtag unterschiedliche Toraabschnitte.
Frage
Juden werfen Brotkrumen, Sandkrümel, Staub oder Fussel ins Wasser, um sich symbolisch von den Sünden zu befreien.
Lexikon
Das jüdische Fest Rosch HaSchana erinnert an die Schöpfung von Gott und an die Schöpfung Adams.