Was feiern Juden an Jom Kippur?

vanghtgr4e
06.03.2019 - 13:23

Hallo vanghtgr4e. Nach jüdischem Glauben entscheidet Gott am Jom Kippur-Tag über das Schicksal der Menschen. An diesem Tag endet die zehntägige Bußzeit nach Rosch Haschana. In ihr sollen sich alle Menschen wieder vertragen, die sich im Laufe des Jahres gestritten, beleidigt oder auf andere Weise verletzt haben. Jüdinnen und Juden glauben, dass Gott ihr Fasten als Zeichen der Reue am Jom Kippur-Tag annimmt, ihnen vergibt und sie von ihren Sünden befreit. Der letzte Fastentag gilt daher als Tag der abschließenden Reue, Buße, Umkehr und Besiegelung.

Jom Kippur ist auch bekannt unter dem Namen „Versöhnungstag“. Experten sind jedoch der Ansicht, dass dieser Name durch einen Übersetzungsfehler und Missverständnisse entstanden und falsch ist.