Bunte, ausgeschnittene Hände auf schwarzem Papier im Kreis angeordnet.
© Tisskananat - Fotolia.com
Warum heißt Jom Kippur auch Versöhnungstag?
12.04.2013 - 19:27
Das Wort „Versöhnungstag“ ist wahrscheinlich durch Übersetzungsfehler und Missverständnisse entstanden.
Wörtlich heißt Jom Kippur nämlich gar nicht Versöhnungstag, sondern Tag der Bedeckung der Schuld oder der Sühne. Vorher haben die Juden Gott durch ihr Fasten und ihre Zeit der Reue gezeigt, dass sie bereit sind zu büßen. An Jom Kippur erlöst Gott sie von den Sünden. Er vergibt ihnen also.

Stichwörter