Ein Kreuz vor blauem Himmel

Können Juden die Jünger Jesu und ihre Lehre anerkennen?

Über die Jünger Jesu und ihre Lehre denken nicht alle Juden gleich. Auch Paulus ist im Judentum umstritten.

Manche Juden erkennen besonders in den Evangelien des Neuen Testaments der Christen viele jüdische Gedanken. Sie halten Jesus und seine Jünger für sehr gläubige, jüdische Menschen. Aber auch für sie ist Jesus nicht Gott oder Gottes Sohn.

Noch schwieriger ist es mit Paulus. Er ist für einigen Juden ein Rabbi, der vor 2000 Jahren die Menschen davon überzeugen wollte, dass es nur den einen Gott der Juden gibt. Andere Juden vermeiden es möglichst, sich überhaupt mit dem Christentum zu beschäftigen. Sie können die Jahrhunderte lange Ablehnung und sogar Verfolgung durch die christlichen Kirchen nicht vergessen.
Können Juden die Jünger Jesu und ihre Lehre anerkennen?
Judentum
Frage: WD / Antwort: Debora Lapide, jb

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen