Sind Buddhisten auch Juden?
13.01.2021 - 15:42
Ein Buddhist, der keine jüdische Mutter hat, ist kein Jude. Ein geborener Jude kann aber durchaus Buddhist sein.

Das "Geheimnis":
  • Ein Buddhist ist immer ein Anhänger von Buddhas Lehre. Wenn er nicht mehr an sie glaubt, ist er auch kein Buddhist mehr. 
  • Jeder Jude gehört dagegen dem jüdischen Volk an, und zwar sein Leben lang. Sein Glaube spielt dabei keine Rolle. Die meisten Juden glauben zwar an den einen Gott und seine Botschaft, die sie in der Tora nachlesen können. Manche Juden nehmen im Laufe ihres Lebens aber auch einen anderen Glauben an. Vielleicht wird der eine oder andere von ihnen auf diesem Weg auch zu einem jüdischen Buddhisten.

Stichwörter