Wie verläuft Weihnachten in den USA?
Ben
23.12.2021 - 18:02

Hallo, Ben. In den USA, den Vereinigten Staaten von Amerika, feiern Christen Weihnachten am 25. Dezember. Die Kinder müssen sich also noch einen Tag länger gedulden, als bei uns. In Amerika heißt das Fest "Christmas" und wird "X-mas" abgekürzt. Am Morgen des Weihnachtstages bringt "Santa Claus", der amerikanische Weihnachtsmann, Geschenke in die Wohnzimmer und legt sie unter den Weihnachtsbaum oder füllt sie in Socken. Am Weihnachtstag gehen viele Christen in die Kirche, um an einem Weihnachtsgottesdient teilzunehmen. Dort wird an die Geschichte der Geburt Jesu erinnert. 

In Amerika dekorieren viele Menschen ihre Häuser besonders aufwendig mit bunten Lichterketten, Weihnachtsfiguren, Rentieren und Kunstschnee. Ganze Straßenzüge und Wohngebiete sehen deswegen im Winter sehr schön geschmückt aus und leuchten nachts. Auch das Schreiben und Verschicken von Weihnachtskarten hat eine lange Tradition in den USA.

Zum Abendessen wird häufig Truthahn im Ofen gebacken. Je nach Region gibt es aber auch ganz andere Gerichte zu essen. Weiter im Süden, wo es warm ist, veranstalten manche Familien sogar eine Grillparty zu Weihnachten. Auch Weihnachtsplätzchen sind mittlerweile sehr beliebt.  

Weil in Amerika sehr viele Kulturen und Traditionen aufeinandertreffen, gibt es ganz unterschiedliche Arten, Weihnachten zu feiern. Bräuche aus vielen anderen Ländern bestimmen den Ablauf der Feiertage. Darunter finden sich Einflüsse aus Deutschland, Großbritannien, Italien, Frankreich, Polen, den Niederlanden und dem angrenzenden Mexiko. 

In Neuengland, dem Nordosten der USA, gibt es sogar spezielle Geschäfte, in denen das ganze Jahr über Weihnachtsdekorationen angeboten werden. Diese sogenannten "Christmas Shops" sind weltberühmt. 

Weitere Informationen zu Weihnachtsfesten in anderen Ländern der Welt findest Du in diesem Lexikonartikel