Der Tannenbaum gehört noch nicht immer dazu
Jane Baer-Krause
Seit wann feiern Christen Weihnachten?
18.12.2013 - 21:41
Der erste Bericht über ein Weihnachtsfest am 25. Dezember stammt aus dem Jahr 336. Wahrscheinlich feierten Christen das erste Weihnachten aber  schon in der Zeit zwischen den Jahren 243 und 336 nach Christi Geburt. Damals glaubten viele Menschen im römischen Reich an den Sonnengott. Ihn feierten sie damals auch am 25. Dezember.

Manche Forscher vermuten, dass für Weihnachten damals der 25. Dezember gewählt wurde, weil Christen nicht an der Feier für den Sonnengott der Römer teilnehmen sollten. Führende Christen warnten die Gläubigen vor dieser Gotteslästerung. Sie befürchteten, dass manche Christen dadurch von ihrem Glauben abkommen könnten.

Andere Wissenschaftler haben eine andere Erklärung für das Datum von Weihnachten. Sie glauben, dass das Datum unter anderem mit der Dauer einer Schwangerschaft zusammenhängt: Nach dem Glauben der Christen hat der Verkündigungsengel Gabriel Maria an einem 25. März erklärt, dass sie Gottes Sohn zur Welt bringen würde. Da eine Schwangerschaft neun Monate dauert, wäre Jesus danach am 25. Dezember zur Welt gekommen.
Ob das stimmt, lässt sich zurzeit aber nicht beweisen.