Sunna
- die Lebensweise des Propheten Mohammed
epd-bild/akg-images/Roland and Sabrina Michaud
Als Sunna bezeichnet man die wichtigsten Aussagen und die Lebensweise von Mohammed. Diese dient vielen Muslimen als Vorbild.
25.10.2011 - 17:07
Sunna ist ein arabisches Wort. Es bedeutet „Handlungsweise“, "Tradition" oder „üblicher Brauch“. Muslime meinen mit der Sunna wichtige Worte und Taten und die Lebensweise ihres Propheten Mohammed

Im Koran steht über Mohammed: „In dem Gesandten Allahs habt ihr ein schönes Beispiel…"  (Sure 33:21). Und tatsächlich ist Mohammed für Muslime ein großes Vorbild, denn er hat ihnen gezeigt, wie sie ihren Glauben leben können. Daher versuchen viele von ihnen, nach der Sunna zu leben. Sie ist in den Hadithen aufgeschrieben und für Muslime neben dem Koran die wichtigste Quelle für das Wissen über ihre Religion. Sie beschreibt, was ihr Prophet und großes Vorbild Mohammed gesagt oder getan hat, wie er sich in bestimmten Situationen verhalten hat und was er für falsch und für richtig hielt. Auf diese Weise erfahren Muslime viele Dinge, die im Koran zwar erwähnt, aber nicht genau beschrieben sind. Zum Beispiel verrät die Sunna, wie das rituelle Gebet ablaufen und wie hoch die jährliche Spende der Muslime sein soll.