Tempel in Jerusalem
Lexikon
Die Bundeslade war eine Art tragbarer Schrank. Juden und Christen glauben, dass Gott Mose vor rund 3000 Jahren auf der Flucht aus Ägypten mit ihrem Bau beauftragte.
Lexikon
Der Tempelberg in Jerusalem ist für Jüdinnen und Juden der wichtigste Ort der Welt, denn dort bestand Abraham nach ihrem Glauben eine Prüfung Gottes.
Lexikon
Der Tempelberg ist ein Heiliger Ort für Gläubige im Judentum, Christentum und Islam. Er liegt in der Stadt Jerusalem in Israel.
Lexikon
Menora heißt Leuchter. Oft ist mit dem hebräischen Wort der besondere jüdische Leuchter mit den sieben Armen gemeint. Das alte jüdische Symbol findest du sogar auf dem Staatswappen Israels.
Lexikon
Für jüdische und christliche Gläubige war Jeremia ein Prophet.
Frage
Weil der Prophet Jeremia das Volk Israel zur Umkehr vom falschen Taten aufforderte, weil sonst Jerusalem und der jüdische Tempel zerstört wird, wurde er ausgegrenzt.
Frage
König David hatte sechs Brüder und zwei Schwestern.
Frage
Hallo Philomena. Im Jahr 587 vor Christi Geburt zerstörten die Babylonier den Ersten Tempel der Jüdinnen und Juden. 500 Jahre nach dem Wiederaufbau, im Jahr 70 nach Christi Geburt, zerstörten die Römer den heiligen Tempel und damit das Zentralheiligtum der jüdischen Gläubigen erneut.
Lexikon
In Jerusalem befindet sich der heiligste Ort des Judentums: der Tempelberg.
Frage
Als Sadduzäer wurden jüdischen Anhänger einer bestimmten politischen Gruppe genannt. Diese Gruppe bestand vor über 2.000 Jahren im Heiligen Land, dem heutigen Israel.