Abrahamamitische Religionen
Lexikon
Abraham war für Juden, Christen, Muslime, Bahai und Aleviten der erste Mensch, der an den einen einzigen Gott glaubte. Damit ist er für sie der gemeinsame Vater ihrer Religionen.
Frage
Im Judentum, Christentum und Islam gibt es viele Geschichten, an die alle drei glauben.
Frage
Christen und Muslime verbindet die alte Geschichte des Judentums miteinander. Daraus haben sich ihre eigenen Religionen später in unterschiedliche Richtungen entwickelt.
Frage
Abraham war für Juden, Christen, Muslime, Bahai und Aleviten der erste Mensch, der an den einen einzigen Gott glaubte, ihm absolut vertraute und sogar einen Bund mit Gott schließen durfte.
Frage
Hallo Peter, "abrahamitisch" nennt man alle Religionen mit dem gemeinsamen Urvater Abraham.
Frage
Hallo Thomas, das ist richtig. Eine neue Religion haben sie aber nicht in die Welt getragen.
Frage
Hallo Edeltraud, nein, Abraham war kein Buddhist oder Muslim, sondern der erste Mensch, der an den einen Gott der Juden glaubte.
Frage
Hallo Konrad, sie fühlen sich über Ismael mit Abraham verbunden.
Frage
Hallo Via, Judentum und Islam haben eine gemeinsame Geschichte. Im Koran heißt es daher häufig, dass Muslime so handeln sollen wie die Kinder des gemeinsamen Urvaters Abraham, also wie Juden.