Wer darf Cola trinken?
25.09.2013 - 18:27
Die Menschen fast aller Religionen dürfen Cola trinken. Ein strenges Verbot gilt nur für Mormonen. Ihnen ist der Genuss von Koffein verboten. Das ist ein Aufputschmittel, das vor allem im Kaffee aber auch in der Cola vorkommt.

Streng gläubige orthodoxe Juden trinken nur Cola aus der eigenen Produktion nach den strengen Speisevorschriften der Tora. Nur dann gilt das Getränk als „unbedenklich“ oder „einwandfrei“. Das nennt man koscher. Die koschere Cola erkennst du an einem bestimmten Siegel.

Für Muslime gilt nach dem Koran Alkoholverbot. Cola ist aber kein alkoholisches Getränk. Daher dürfen auch sie sich ihre Cola schmecken lassen, solange sie es nicht übertreiben und die Brause ihrem Körper schadet.

Hindus und Buddhisten trinken ebenfalls Cola. Sie opfern ihren Göttern viele Speisen und Getränke. Auf manchen Altären findest du auch Cola.