Wie wird der Reformationstag gefeiert?
01.09.2014 - 14:10
Den Reformationstag feiern Christen nur in der Kirche. Alle evangelischen Kirchen laden dazu in jedem Jahr am 31. Oktober zu einem besonderen "Geburtstags-Gottesdienst" ein. Die Predigt und die Lieder drehen sich fast nur um Martin Luther und darum, was seine Thesen heute für die Menschen und die Kirche bedeuten. Fast alle Gemeinden singen an diesem Tag im Gottesdienst ein Kirchenlied, das einst Martin Luther gedichtet hat. Es heißt "Ein feste Burg ist unser Gott". 

Ein Party-Jahr war das Jahr 2017 für die Anhänger von Martin Luther. Damals feierten sie mit vielen Aufführungen, Ausstellungen, Konzerten, Vorträgen, Sonderausgaben von Büchern und unzähligen anderen Veranstaltungen das 500-jährige Jubiläum der Reformation.

In der Familie feiern evangelische Christen den Reformationstag nicht.