Gibt es an den Pessach-Tagen immer dasselbe Essen?
10.05.2016 - 18:57
Teils, teils. An Pessach-Tagen essen viele Juden nur am Sederabend die symbolischen Speisen auf dem Sederteller und anschließend ein Festmahl. Die übrigen Pessach-Tage sind Halbfeiertage, an denen auch gearbeitet werden darf. Die meisten jüdischen Familien essen an diesen Tagen Speisen wie sonst auch. Mit einer Ausnahme: In der Pessach-Zeit gibt es kein Getreide, sondern Mazzen aus ungesäuertem Teig oder Kuchen aus Kartoffelmehl. Aschkenasische Juden verzichten neben Getreide auch auf Hülsenfrüchte und Reis.

Stichwörter