Was unterscheidet und verbindet Christen und Buddhisten?
Salve
ca
01.02.2017 - 15:22

Christen und Buddhisten streben nach ihren Lehren beide ein Leben in Frieden an. Auch einige christliche und buddhistische Gebote ähneln sich: Beide Religionen verbieten es, zu töten, zu stehlen und anderen Schaden zuzufügen.

Aber nur Christen sind davon überzeugt, dass ihr Leben von Gott und Jesus Christus bestimmt wird. Buddhisten glauben dagegen, dass ihre Zukunft von ihrem eigenen Handeln abhängt. Außerdem haben beide Religionen unterschiedliche Vorstellungen davon, was nach dem Tod geschieht. Christen freuen sich auf ein ewiges Leben bei Gott. Buddhisten fürchten sich davor, dass ihre Seele immer wieder auf die Erde zurück kehrt und hier in einem neuen Körper immer wieder ein neues Leben beginnt. Da das Leben für Buddhisten vor allem aus Neid, Gier und Leid besteht, ist das für sie eine schreckliche Vorstellung und ihr größtes Ziel darum, sich von der ewigen Wiedergeburt zu befreien.

Daneben gibt es noch viele weitere Gemeinsamkeiten und vor allem Unterschiede.

Stichwörter