Engel
Lexikon
Dschibril ist für Muslime der Erzengel Gabriel der Juden und Christen. Muslime glauben, dass er dem Propheten Mohammed den Koran überbracht hat.
Lexikon
Im „Alltag“ der Bahai-Religion machen sich Engel unsichtbarer als in vielen anderen Glaubensgemeinschaften. Aber hin und wieder kommen sie doch vor – als Seelen der Verstorbenen, als Botschafter oder als Menschen mit göttlichen Eigenschaften. Wie ein Engel aussieht, ist in den Heiligen Schriften der Bahai-Religion nirgendwo beschrieben.
Lexikon
Juden glauben an Satan den „Hinderer“. Er ist für sie kein böses Wesen, sondern ein Engel, der im Auftrag Gottes handelt.
Lexikon
Engel sind für Juden Boten Gottes.
Lexikon
Für Juden sind Engel unsterbliche Wesen, die Gottes Botschaft weitergeben und dafür sorgen, dass die Menschen seinen Willen befolgen. Auf Hebräisch heißt Engel Mal'ach. Das bedeutet Bote.
Lexikon
Engel sind für Christen, Juden und Muslime unsichtbare und stille Begleiter in schwierigen Zeiten.
Lexikon
Juden glauben „an den einen allmächtigen und guten Gott, den Schöpfer der ganzen Welt“. Sie nennen ihn „Der Ewige“ oder Adonai. Das heißt „Mein Herr“.
Lexikon
Viele Menschen glauben an Engel. In einigen Religionen spielen sie als Boten Gottes eine wichtige Rolle.
Lexikon
Muslime glauben an Engel. Das arabische Wort ist Malak.
Lexikon
Viele Muslime nennen den Erzengel Gabriel auf Arabisch Djibril. Er ist für sie der wichtigste aller Engel, denn er überbrachte ihnen den Koran, die Botschaft von Allah.
Frage
Wir wissen nicht, was Engel können und was nicht.
Frage
Es gibt ganz unterschiedliche Vorstellungen davon, wie es den Menschen in der Ewigkeit ergehen mag. Der Apostel Paulus schreibt, dass er sich vorstellt, dass in Gottes Ewigkeit alles anders ist, als hier auf Erden. Da wird den Menschen weder nach Sex zumute sein, noch wird es langweilig werden.