Bunte, koreanische Krippenfiguren: Maria, Josef und das Jesuskind.
© epd-Bild/Kobi Wolf
Josef im Christentum
- war Marias Mann
epd-Bild/Kobi Wolf
Josef war der Mann von Maria, aber nicht der Vater von Jesus.
27.02.2013 - 17:48

Josef war der Mann von Maria, der Mutter Gottes. Er stammte aus dem Hause Davids. So erzählt es die Bibel.

Als Jesus im Stall von Bethlehem von Maria geboren wurde, waren Maria und Josef erst verlobt. Da das Kind nicht seines war, wollte Josef Maria eigentlich verlassen. Christen glauben, dass Gott ihn davon abhielt. Danach soll er Josef in Gestalt eines Engels im Traum erschienen sein und ihn dazu aufgefordert haben, Maria zu heiraten und mit ihr und dem Kind nach Ägypten zu fliehen. Dem herrschenden König Herodes war nämlich zu Ohren gekommen, dass ein neuer König geboren worden war. Aus Angst um seinen Thron ließ er damals alle Neugeborenen in der Umgebung töten.

Die Bibel erzählt, dass der Engel Josef noch ein weiteres Mal im Traum erschien. Bei dieser Begegnung soll er der kleinen Familie den Weg zurück nach Israel gezeigt haben.
 

Eure Fragen zu Josef