Blauer Himmel mit weißen Wogen
© Barbara Wolf-Krause
Engel im Islam
- Malak haben viele Aufgaben
epd-bild/Jens Schulze
Für Muslime sind Engel aus Licht gemacht. Bilder von ihnen gibt es aber nicht, denn auch Engel fallen im Islam unter das Bilderverbot.
25.09.2011 - 16:45

Musliminnen und Muslime glauben an Engel. Sie heißen auf Arabisch Malak und haben viele Aufgaben. Im Koran werden sie Diener Gottes genannt (siehe Koran, Sure 43:19). Im Koran heißt es auch, dass Engel aus Licht gemacht sind, Flügel haben und sogar die Gestalt eines Menschen annehmen können.

Das glauben Musliminnen und Muslime über Engel:

Engel hören nur auf Allah und können daher keine Fehler machen. Verschiedene Engel haben unterschiedliche Aufgaben. Zum Beispiel hat jede Muslimin und jeder Muslim zwei Engel an seiner Seite. Einer schreibt seine guten und einer die schlechten Taten auf. Nach dem Tod bringen spezielle Engel die Seele des Toten zu Gott.

Ein sehr wichtiger Engel ist der Engel Dschibril. Er erschien dem Propheten Mohammed auf dem Berg Hira und sagte ihm, dass es nur einen wahren Gott gibt. Dschibril überbrachte Mohammed auch die Botschaft von Allah und den Auftrag, die Botschaft unter den Menschen zu verbreiten. Gläubige im Judentum und Christentum kennen Dschibril auch. Sie nennen ihn Erzengel Gabriel, verbinden aber andere Geschichten mit ihm.

Verwandte Themen