Heilige Orte
Lexikon
Jede Religion hat ihre eigenen Pilgerorte. In jedem Jahr begeben sich millionen Menschen auf die Reise, um einen Pilgerort zu besuchen
Lexikon
Der Ganges ist fast 2.700 Kilometer lang und damit der zweitgrößte Fluss in Indien. Er ist Hindus heilig. In jedem Jahr pilgern Millionen Gläubige an seine Ufer. Sie kommen, um sich mit seinem Wasser von schlechten Taten rein zu waschen.
Lexikon
Hindus sind unzählige Städte, Orte und Flüsse heilig. Zu den wichtigsten zählen der Fluss Ganges und die "Sieben heiligen Städte am Ganges".
Lexikon
Hindus sind unzählige Städte, Orte und Flüsse heilig. Zu den wichtigsten zählen der Fluss Ganges, die "Sieben heiligen Städte am Ganges" und darunter vor allem die Stadt Benares.
Lexikon
Der Tempel von Borobudur ist einer der größten buddhistischen Tempel. Er wurde vor rund 1250 Jahren auf der Insel Java in Indonesien errichtet. Der Stupa ist neun Stockwerke hoch, 123 Meter lang und hat die Form einer riesigen Pyramide.
Lexikon
Jede Religion hat ihre eigenen Stätten, die für sie eine besondere Rolle spielen oder ihr sogar heilig sind.
Lexikon
Wie für Gläubige im Judentum und Gläubige im Islam zählt Jerusalem für viele Christinnen und Christen zu den besonderen Orten der Welt.
Lexikon
Ein berühmter Pilgerweg der Christinnen und Christen ist der Jakobsweg.
Lexikon
Für viele Jüdinnen und Juden sind Israel und Jerusalem die wichtigsten Orte der Welt. Ganz besonders heilig ist ihnen der Tempelberg in Jerusalem.
Lexikon
Die Klagemauer steht auf dem Tempelberg in Jerusalem. Sie ist für Jüdinnen und Juden der Erinnerungsort an den Bund Gottes mit dem Volk Israel und daher eine ihrer heiligsten Stätten.
Frage
Religiöse oder heilige Gegenstände werden bei allen Religionen nicht einfach in den Müll geworfen, sondern sie werden vorsichtigt entsorgt.