Blick auf die Stadt Jerusalem.
© David Bleja/fotolia.com
Heilige Orte im Christentum
- Kirchen, Jerusalem, Rom und Wittenberg sind Christen wichtig
David Bleja/fotolia
In Jerusalem gibt es Synagogen, Kirchen und Moscheen.
31.03.2013 - 14:12

Wie für Juden und Muslime zählt Jerusalem für viele Christen zu den besonderen Orten der Welt. Dort liegt der Tempelberg. Auf ihm ließ König Davids Sohn Salomo vor fast 3.000 Jahren einen Tempel bauen. In seinem Inneren wurde eine wichtige Truhe aufbewahrt. Sie hieß Bundeslade und enthielt die Zehn Gebote, die Mose auf dem Berg Sinai von Gott erhalten hat. Der Tempel wurde zweimal zerstört. Dabei ging die Bundeslade verloren.

Für Katholiken ist der Petersdom in Rom ein besonderer Ort. Er gehört zum Vatikan, dem Sitz des Papstes. Er ist das Oberhaupt der Katholischen Christen.

Für evangelische Christen ist Wittenberg ein besonderer Ort. Dort hat Martin Luther gelebt. Er hat die Glaubensrichtung der Protestanten ins Leben gerufen.

Außerdem gibt es viele andere Pilgerwege und –stätten.
 

Eure Fragen zu heiligen Orten im Christentum


Welche Orte sind Juden, Christen und Muslimen gleichzeitig heilig?
Welche Orte sind Christen in Jerusalem heilig?