Ein Kreuz vor blauem Himmel

Gibt es Verbote in der Bahai-Religion?

Auch in der Bahai-Religion sind einige Dinge verboten. Dazu gehören
  • jeder Streit, Kampf und Krieg um Angelegenheiten des Glaubens
  • der Handel und das Trinken von Alkohol und anderen Drogen. Zigaretten und anderer Tabak sind zwar verpönt, aber nicht ausdrücklich verboten. Kaffee und Tee darf jeder trinken.
  • Geschlechtsverkehr vor der Ehe.
Lästern, üble Nachrede und anderes unfaires Verhalten sind für Anhänger der Bahai-Religion ebenfalls ein Tabu. Das Problem: Hier lassen sich die Grenzen zwischen "gerade noch erlaubt" und "schon verboten" oft sehr schwer ausmachen.


Gibt es Verbote in der Bahai-Religion?
Bahai
Frage: Johanna //  Antwort: Ali Faridi, jb

Kommentare

Wer hat die Regeln der Bahai aufgeschrieben? - Anne-Sophie

Hey Anne-Sophie, die Lebensregeln der Bahai hat Baha’ullah im Jahr 1873 aufgeschrieben. Sie stehen im "Heiligsten Buch" der Bahai. - Jane

Haben Bahai auch die zehn Gebote? - Anne-Sophie

Hallo Anne-Sophie, nein, die Gebote der Bahai sind nicht die Zehn Gebote der Juden und Christen. Allerdings ähneln sie ihnen. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen