Ein Kreuz vor blauem Himmel

Welche Pflichten haben orthodoxe Frauen und Männer?

Holzbänke mit roten Bezügen und eine Trennwand aus Holz in einer Synagoge.
© Debora Lapide
Orthodoxe Juden glauben, dass Männer und Frauen von Gott unterschiedliche Aufgaben bekommen haben. Danach leben sie auch.

Zu den Geboten des Mannes gehören die täglichen Gebete in der Synagoge und das Vorlesen der Tora. Damit sie dabei nicht abgelenkt werden, sitzen Männer und Frauen in orthodoxen Gemeinden getrennt. Das war früher auch in christlichen Kirchen üblich, heute nur noch in einigen Freikirchen.

Die Frau muss in der Synagoge keine Aufgaben übernehmen. Sie ist sogar vom täglichen Besuch der Gottesdienste befreit. Dafür hat sie in der Familie umso mehr zu tun. Sie ist zuständig für die Erziehung der Kinder, für die Vorbereitung der Speisen nach den jüdischen Regeln, für die Vorbereitung der jüdischen Feste und auch für das Anzünden der Schabbatkerze. Diese Aufgaben sind sehr hoch angesehen.
Orthodoxe Juden glauben, dass die Seele der Frau Gott besonders nahe ist, weil sie Kinder bekommen kann.
Welche Pflichten haben orthodoxe Frauen und Männer?
Judentum
Autoren Alena Herrmann, dl, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen