Frauenempore
- ein Podest oder ein Balkon
epd-bild/Thomas Lohnes
In orthodoxen Synagogen sitzen Jüdinnen auf einer sogenannten Frauenempore über den Männern.
27.04.2021 - 14:12

Eine Frauenempore gibt es in orthodoxen Synagogen und in vielen christlichen Klöstern.

Orthodoxe Jüdinnen und Juden sitzen und beten in der Synagoge getrennt voneinander. Dort sitzen die Männer in der Regel im vorderen unteren Teil des Raumes. Die Frauen folgen dem Gottesdienst von einem etwas erhöhten Bereich hinter den Männern oder von einem Balkon aus. In liberalen jüdischen Gemeinden gibt es diese Trennung nicht.

Auch in christlichen Klöstern sitzen Mönche und Nonnen getrennt voneinander. Dort verhält es sich ähnlich wie in jüdisch-orthodoxen Synagogen.