Ein Kreuz vor blauem Himmel

Wie feiern Hindus Mahashivaratri?

Am Tag des Festes Mahashivaratri fasten viele Hindus. Am Abend erweisen sie ihrer Gottheit zu Hause oder in einem Shiva-Tempel die Ehre. Drumherum stehen oft Zelte mit Tischen für die Opfergaben der unzähligen Besucher. Denn Shiva ist so beliebt, dass es im Tempel an seinem Ehrentag nicht genug Platz für alle gibt.

Ein Priester übergießt ein Linga mit Rosenwasser, Milch oder Honig und legt Basilikumblätter oder Früchte vor ihm ab. Sie sind oft Spenden von Shivas Anhängern. Ein Linga ist eine kleine Steinsäule. Sie erinnert an einen Penis und damit an die Kraft der Schöpfung. Ein Linga spielt auch eine große Rolle in einer Legende, die sich viele Hindus an diesem Festtag erzählen. Sie handelt von einem Machtkampf zwischen Brahma und Vishnu.

Die ganze Nacht über spricht der Priester Mantras aus den alten heiligen Schriften der Hindus. Alle müssen wach bleiben. Sie beten zu Shiva und singen ihm Loblieder. Erst am nächsten Tag gibt es wieder etwas zu essen.
Wie feiern Hindus Mahashivaratri?
Hinduismus
Frage: anonym  //  Antwort: Jane Baer-Krause, Rajiny Kumaraiah

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen