Was dürfen buddhistische Mönche besitzen?
Anonym
08.04.2014 - 12:08

Buddhistische Mönche dürfen nur eine Almosenschale, ihren Gürtel, ein Rasiermesser, eine Nadel, einen Stock, Zahnstocher und ihre Kleidung besitzen. Was sie sonst zum Leben brauchen, bekommen sie von Menschen, an die sie die Lehren des Buddha weiter geben. Für diese Menschen ist es eine Ehre, den Mönchen von ihrem Besitz etwas abzugeben.