Auf einer Treppe vor einer Moschee stehen ganz viele Schuhe und man sieht betende Muslime.
© prima/fotolia.de
Warum ziehen Muslime in der Moschee die Schuhe aus?
27.08.2013 - 19:44
Muslime ziehen in der Moschee die Schuhe aus, weil sie Allah sauber entgegen treten möchten. Und an den Schuhen hängt ja fast immer Schmutz.
Zu Hause beten Muslime besonders häufig. Daher ziehen sie sich auch dort fast immer die Schuhe aus. Dort und in der Moschee bereiten sie sich sogar mit einer Waschung auf das Gebet vor. Sie heißt auf arabisch Wudu und auf türkisch Abdest. Mehr erfährst du im Lexikon unter Wudu.

Stichwörter