Geteiltes Meer mit einem Weg in der Mitte.
© kevron2001 - fotolia.com
Exodus
- die Flucht eines Volkes aus dem Heimatland
kevron2001/fotolia
In der Bibel im 2. Buch Mose steht geschrieben, dass der Herr zu Mose sprach: Und du heb deinen Stab hoch, streck deine Hand über das Meer und spalte es, damit die Israeliten auf trockenem Boden in das Meer hineinziehen können.
06.08.2013 - 15:54

Exodus bedeutet „Auszug“. Bekannt ist der Auszug der Israeliten aus Ägypten vor 3.000 Jahren. Der Auszug aus Ägypten spielt eine wichtige Rolle im jüdischen Glauben. Es war ein von Gott organisierter Auszug in die Freiheit. Darum waren die Ägypter sogar bereit, die Juden mit wertvollen Geschenken zu bedenken. 

Es gab auch ein Schiff namens Exodus, das im Zweiten Weltkrieg eine bedeutende Rolle spielte. Die palästinensische Untergrundorganisation Hagana kaufte das Schiff, benannte es um in Exodus und rettete organisiert die überlebenden Jüdinnen und Juden aus Europa. Die Exodus brachte sie sicher in ihre biblische Heimat.

Ein Buch mit dem Namen „Der zweite Exodus“ befasst sich mit den zahlreichen russischen Juden und Jüdinnen, die in den 80er und 90er Jahren des letzten Jahrhunderts auswanderten.