Einen Teufel gibt es natürlich nicht, gemeint ist das Böse im Menschen. Aber so oder ähnlich stellen sich manche Menschen das Böse als Wesen vor.
© epd-bild/Stephan Wallocha
Teufel in den Religionen
- stellt die Menschen auf eine Probe
epd-bild/Stephan Wallocha
Eine Teufelsgestalt mit schwarzem Umhang, langem Schwanz, Hörnern und roten Haaren in einer Ausstellung.
20.02.2013 - 12:51

In vielen Religionen gibt es eine Gestalt, die die Menschen auf die Probe stellt. Manchmal kommt sie als übler Geselle, ein anderes mal als Freund getarnt.

Gemeint ist in allen Fällen der Teufel. Er trägt in jeder Religion einen eigenen Namen. Mal ist er das Böse, das die Gläubigen in Versuchung führt und sie vom richtigen Weg abbringen will. Mal gilt er als Helfer Gottes.
 

Eure Fragen zum Teufel in den Religionen 


Wer hat den Teufel erschaffen?