Ein Kreuz vor blauem Himmel

Ist es für Muslime schwer, den Ramadan in Deutschland zu feiern?

In normalen Jahren treffen sich Muslime im Ramadan häufig mit Freunden zum Beten und Fastenbrechen. Das genießen die meisten von ihnen an jedem Ort. Ob der Ramadan sie in Deutschland mehr anstrengt als zum Beispiel in der Türkei oder Ägypten, hängt vor allem davon ab, ob ihr Fastenmonat gerade in den Sommer oder in den Winter fällt. Denn gefastet wird von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang. Im Sommer dauert die tägliche Fastenzeit also viel länger als im Winter.  In der Nähe des Äquators sind die Tage und Nächte dagegen das ganze Jahr hindurch fast gleich lang. Auch in der Türkei oder Ägypten ist es nie so lange hell wie im Juni in Deutschland. Wenn es hier dann auch noch sehr warm ist, kann das Fasten ziemlich anstrengend werden. Noch mehr stören manche Muslime aber die immer wiederkehrenden Nachfragen von Nichtmuslimen, ob sie denn keinen Durst oder Hunger haben und ob das Fasten bei Hitze nicht ungesund ist. Auch wenn diese Fragen meist fürsorglich gemeint sind, würden sich viele Muslime mehr über ein größeres Interesse an den religiösen Hintergründen des Ramadan freuen.
Ist es für Muslime schwer, den Ramadan in Deutschland zu feiern?
Islam
Frage: Yannic   //  Antwort: Annett Abdel-Rahman, jb

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen