Ein Kreuz vor blauem Himmel

Warum nennt man Jesus Christus "den Messias" und "den gesalbten Gottes''?

Christus ist kein Nachname, sondern ein Begriff. Er bedeutet wie das hebräische Wort Messias "der Gesalbte" und erklärt, wer Jesus nach christlichem Glauben war.

Für Christen ist Jesus der Christus, der Messias oder der Gesalbte, der die Menschen von ihren Sünden erlöst.
Auch Juden glauben an einen Messias. Doch nach ihrer Überzeugung ist das nicht Jesus. Sie glauben, dass der Messias erst noch kommen und sich dann auf der ganzen Welt Frieden ausbreiten wird.

Von Salbungen erzählt schon die Bibel der Juden und damit auch das Erste Testament der Christen. Danach wurden Könige und Priester mit gewürztem Öl eingerieben und auf diese Weise geweiht oder geheiligt. Das bedeutet, dass sie besonders eng mit Gott verbunden waren. Besondere Krankensalbungen sollen heilend wirken.

Warum nennt man Jesus Christus "den Messias" und "den gesalbten Gottes''?
Religion allgemein
Frage: Ilona und Isabel

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen