Zwei Hände halten einander fest.
© Bluesky60 - fotolia.com
Sterbehilfe im Hinduismus
- ist kein Tabu
Bluesky60/fotolia
Sterbehilfe ist im Hinduismus nicht verboten, aber wird auch nicht befürwortet.
29.09.2016 - 15:17

Im Hinduismus gibt es kein klares Ja zur Sterbehilfe, aber auch kein eindeutiges Verbot.  Zwar lehnen Hindus Gewalt gegen Lebewesen grundsätzlich ab. Andererseits sorgt jede Hilfeleistung aber auch für ein gutes Karma. Und für den Hilfesuchenden ist der Tod in dieser Religion ohnehin nur eine Station, an der die Seele einen weiteren Körper verlässt.

Entscheidend ist für viele Hindus jedoch, in welchem Zustand der Erkenntnis sie sich zum Zeitpunkt des Todes befinden und woran sie zuletzt denken, bevor ihre Seele den Körper verlässt. Beides entscheidet nach ihrem Glauben maßgeblich über ihr nächstes Leben.
 

Eure Fragen zur Sterbehilfe im Hinduismus