Werden muslimische Mädchen nicht in die Glaubensgemeinschaft aufgenommen? Oder sind sie das einfach dadurch, dass ihre Eltern muslimisch sind?
Anonym
06.01.2014 - 21:14

Hallo. Musliminnen und Muslime glauben, dass sie von Geburt an Muslimin oder Muslim sind. Das gilt für Mädchen ebenso wie für Jungen. Die Beschneidung ist für die Jungen zwar ein Gebot und ein Zeichen der Zugehörigkeit, aber auch ohne die Beschneidung ist ein Junge ein Muslim. Menschen, die mit einem anderen oder ohne einen Glauben aufgewachsen sind, können auch später zu jeder Zeit Muslimin oder Muslim werden. Dazu müssen sie nur vor einem Zeugen das Glaubensbekenntnis des Islam sprechen. Es heißt Schahada.