Altkatholische Kirche
- ihre Anhänger feiern wie früher und leben modern
Willy Horsch/Wikimedia
Pfarrkirche Christi Auferstehung. Die Kirche gehört zum Dekanat Nordrhein-Westfalen der Altkatholischen Kirche in Deutschland.
03.02.2016 - 15:13

Die Altkatholische Kirche gibt es erst seit rund hundert Jahren. Ihre Anhängerinnen und Anhänger feiern Feste nach christlicher Tradition, leben aber sehr modern.

Dies ist typisch für die Altkatholische Kirche:

  • sie feiert die Feste der Religion sehr prunkvoll
  • sie verehrt Maria und alle Heiligen auf besondere Weise
  • sie weiht auch Frauen zur Priesterin
  • sie segnet auch homosexuelle Paare

Auf der ganzen Welt hat die Altkatholische Kirche fast 600.000 Mitglieder. Die meisten leben in den USA. In Europa gibt es Gemeinden vor allem in England und Holland.