Geste der Wunschgewährung

- Der Buddha sagt: "Wünsch dir etwas!"
Buddha aus dunkelgrauem Stein mit offener rechter Hand auf dem Knie.
© Roman Sigaev - Fotolia.com
Dies sind die zwei Formen der Geste der Wunschgewährung:

Der Buddha hält die Hand geöffnet und weist abwärts.
Mit dieser Geste sagt der Buddha:
  • Ich bin bereit, dir einen Wunsch zu erfüllen.

Der Buddha richtet die Handfläche nach vorne.
Mit dieser Geste sagt der Buddha:
  • Ich gewähre dir Barmherzigkeit und Freizügigkeit. 

Eure Fragen zur Geste der Wunschgewährung


Buddhismus
Autoren  Anne Medzech, Jane Baer-Krause, ud
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen