Blick auf das Minarett einer arabischen Moschee mit einer Mondsichel auf der Spitze.
© williem/fotolia.com
Sichel des Neumondes
- ein Zeichen für den Islam
williem/fotolia
Auf vielen türkischen Moscheen ist als Symbol eine Mondsichel mit Stern zu sehen.
17.07.2012 - 19:05

Ein Symbol für den Islam ist die schmale Sichel des Neumondes. Sie zeigt Muslimen den Beginn eines Monats an und außerdem einige wichtige Zeiten. Dazu gehören der Beginn und das Ende der Fastenzeit im Monat Ramadan und Anfang und Ende des Pilgermonats Hadsch. Muslime leben ihre Religion nämlich nach dem Mondkalender.

Im Alltag muslimischer Länder begegnest du dem Mond ebenfalls oft. Du findest ihn auf vielen Münzen und Flaggen und als Sichel auf den Fahrzeugen und Einrichtungen der offiziellen Hilfsorganisation. Auch die Christen stellen ihr Symbol einer Hilfsorganisation zur Verfügung. In Deutschland ist es das „Rote Kreuz“.

Vielleicht hast du schon einmal das Wort Allah in arabischer Schrift geschrieben gesehen? Als Kunstzeichnung findest du es in vielen Moscheen, in vielen muslimischen Haushalten oder als Kettenanhänger. Damit erinnern sich Muslime an Allah, fühlen sich geborgen und weisen darauf hin, dass ihnen Allah wichtig und er immer bei ihnen ist.
 

Eure Fragen zum Symbol des Islam


Warum ist die Mondsichel der Muslime manchmal ein zunehmender und manchmal ein abnehmender Mond?
Ist die Sure 112 auch ein Symbol des Islam?
Warum gibt es so viele Religionen?
 

Frag mich
Frag mich

Verwandte Themen