fotolia © Kenneth Sponsler
Gibt es die Bibel in verschiedenen Sprachen?
20.12.2011 - 21:57

Die ersten Bücher der Bibel, das Erste Testament, entstanden in hebräischer und aramäischer Sprache. Laut Überlieferung wurde es zuerst von 72 jüdischen Gelehrten ins Griechische übersetzt, später von anderen Gelehrten ins Lateinische. Die Bücher des Neuen oder zweiten Testaments wurden in griechischer Sprache geschrieben.


Diese Sprachen versteht nicht jeder. Daher konnten die meisten Christen die Bibel lange Zeit gar nicht selbst lesen. Sie waren auf die Erzählungen der Gelehrten angewiesen. Erst vor 500 Jahren übertrug Martin Luther das Neue Testament in die Deutsche Sprache. Diese Übersetzung heißt bis heute Luther-Bibel.

Heute gibt es die Bibel in 438 Sprachen. Sie ist eines der Bücher, das ganz viele Menschen auf der Welt besitzen. In vielen Hotelzimmern findest du eine Bibel im Nachtschrank.

Stichwörter