Wiedergeburt im Buddhismus

- endet erst im Nirwana
Licht am Ende eines Tunnels.
© Barbara Wolf-Krause
Buddhisten glauben wie die Hindus, dass mit dem Tod nur eine Epoche des Daseins zuende geht. Die Seele oder der Geist wird gleich darauf oder sehr viel später in einem neuen Körper wieder geboren.

Ob es ein Mensch im nächsten Leben besser oder schlechter hat als im voraus gegangenen, hängt nach buddhistischem Glauben von seinem Karma ab.
Die ewige Wiedergeburt ist für Buddhisten eine schreckliche Vorstellung. Sie fühlen sich gefangen. Nach ihrem Glauben kommt die Seele eines Menschen erst frei, wenn er es schafft, alle Lebewesen und Dinge völlig wertfrei zu betrachten. Dann geht seine Seele ins Nirwana ein. Das ist das Paradies für Buddhisten.

Eure Fragen zur Wiedergeburt im Buddhismus 


Was passiert bei der Wiedergeburt? 
Können Menschen auch als Tiere wiedergeboren werden?

Buddhismus
Autoren  Jane Baer-Krause, ud
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Wie kommt man ins Nirwana? - Ueeeo

Hallo Ueeeo, nach dem Glauben der Buddhisten führt der Edle achtfache Pfad der Erkenntnis zur Erleuchtung und damit ins Nirwana. - Jane

Was passiert bei der Wiedergeburt? - ghz

Hallo ghz, hier findest du die Antwort auf deine Frage.

Können Buddhisten auch als Tiere wiedergeboren werden? - Yuzuru

Hallo Yuzuru, hier findest du die Antwort auf deine Frage. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen