Ein Kreuz vor blauem Himmel

Wann fasten Christen?

Im Christentum gibt es zwei längere Fastenzeiten – vom Sankt Martinstag am 11. November bis Weihnachten und 40 Tage vor Ostern.
Am Aschermittwoch sind mit dem Karneval die tollen Tage vorbei, in denen gefeiert und nach Lust und Laune genascht und viel gefuttert wurde. Nun beginnt für Christen die Passions- und Fastenzeit. 40 Tage lang bereiten sich viele von ihnen nun auf Ostern vor.
Die Dauer dieser Fastenzeit ist übrigens kein Zufall. Jesus war einmal genau 40 Tage lang in der Wüste unterwegs - ohne Essen und Trinken. Und das Volk Israel ist sogar 40 Jahre lang durch die Wüste gewandert, bis es im Gelobten Land eingetroffen ist. Auch daran erinnert die Fastenzeit vor Ostern.
Die zweite längere Fastenzeit im Christentum beginnt nach dem Martinstag am 11. November. Es ist ein alter Brauch, dass deshalb am Martinstag noch eine Gans gegessen wird. Sie heißt nach dem Heiligen Sankt Martin „Martinsgans“. Diese Fastenzeit endet Weihnachten. Dann kommt in vielen christlichen Familien die Weihnachtsgans auf den Tisch.
Heute fasten vor Weihnachten nur noch sehr wenige Christen. Die Fastenzeit vor Ostern findet dagegen immer mehr Anhänger.


Wann fasten Christen?
Christentum
Autoren: Johanna Kallies, Andreas Bothmann, pfl, ck, jb  

Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Warum fasten Christen vor Ostern? - Jop

Christen fasten vor Ostern aus zwei Gründen: Erstens wollen sie im Zeitraum von Aschermittwoch bis Gründonnerstag Buße tun und sich wieder speziell auf Gott besinnen. Zweitens fasten Christen von Karfreitag bis zur Osternacht aus Trauer. Hier erinnern sie sich an die Kreuzigung Jesu. - Alina

Wie und wann soll ich essen und trinken wenn ich im Fasten keine Erfahrung habe? - Alexandru

Hallo Alexandru, als Antwort auf deine Frage haben wir einige Tipps auf einer neuen Lexikon-Seite zusammen gestellt. Du findest sie oben unter "Neu im Lexikon" oder direkt im Lexikon unter "Fasten-Tipps". - Jane

Warum wird gefastet? - Celine

Hallo Celine. Christen fasten aus ganz unterschiedlichen Gründen. Zum Beispiel wird sich an die Fastenzeit Jesu erinnert, als er 40 Tage in der Wüste verbrachte. Andere wollen im Zeitraum von Aschermittwoch bis Gründonnerstag Buße tun und sich ganz auf Gott besinnen. Von Karfreitag bis zur Osternacht wird aus Trauer gefastet. Denn hier erinnern sie sich an die Kreuzigung Jesu. - Alina

Muss man fasten ????? - Ronja

Hallo Ronja, nein, Christen müssen nicht fasten - der Verzicht auf bestimmte Speisen, Süßigkeiten, Fernsehen oder ähnliches ist freiwillig. - Barbara

Fasten bedeutet auch Reinigung für Körper und Seele und ist heute, wo wir im Überfluß leben, um so wichtiger. Der Körper kommt wieder ins Gleichgewicht. - Fastina

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen