Ein Kreuz vor blauem Himmel

Warum beten Juden?

Juden beten, um mit Gott zu sprechen. Sie glauben, dass das möglich ist, denn der Tanach berichtet darüber, dass Gott mit den Menschen spricht und der Mensch Gott antworten darf. Der Tanach ist die hebräische Bibel und auch das Erste Testament der Christen.

Das älteste Beispiel im Tanach erzählt von Abraham. Darin spricht Gott Abraham an und schickt ihn in die Fremde. Umgekehrt spricht und verhandelt Abraham sogar mit Gott, zum Beispiel über sein Erbe und über seinen Einsatz für die Menschen in Sodom und Gomorra.
Auch Mose spricht mit Gott. Der Tanach berichtet, dass Gott ihn aus einem brennenden Dornbusch heraus Aufträge erteilt, Mose sich aber weigert und mit Gott diskutiert. Aber Gott lässt nicht locker und geht auf Moses Zweifel so lange ein, bis er nachgibt und seine Aufgabe annimmt.
Warum beten Juden?
Judentum
Frage: Ich  //  Antwort: Debora Lapide

Kommentare

Wie beten Juden? - Ja

Hallo Ja, hier findest du die Antwort auf deine Frage. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen