Ein Imam sitzt in einer Gebetsnische einer Moschee.
© DXfoto.com/fotolia.com
Was geschieht beim Freitagsgebet?
14.11.2012 - 19:37

Beim Freitagsgebet ruft der Imam aus der Gebetsnische zum Gebetsruf. Dann steigt er in die Gebetskanzel, begrüßt die Muslime und ruft noch einmal zum Gebet. Anschließend predigt der Imam. Er ehrt Allah, spricht das Glaubensbekenntnis und ermahnt die Zuhörenden, alle Gebote einzuhalten und gute Werke zu tun.  Die Koranverse spricht der Imam immer im Stehen und in arabischer Sprache. Zwischendurch sprechen alle Muslime ein Bittgebet, nach der Predigt das tägliche Pflichtgebet.

Stichwörter