Ein Junge mit grünen Haaren und rotgesprenkeltem T-Shirt in einer Wolke aus gelb-grünem Farbpulver.
© Intellistudies - Fotolia.com
Holi
- das bunte Frühlingsfest der Hindus
Abhijeet Gourav/Unsplash
An dem Holi-Tag bewerfen sich viele Hindus mit rotem, blauem und gelbem Farbpulver und Wasser.
12.03.2013 - 18:46

Bunt, nass und laut – Holi ist das Frühlingsfest der Hindus. Mit ihm begrüßen viele Hindus den Neustart der Natur. Gleichzeitig feiern sie den Sieg des Guten über das Böse und die Liebe des Gottes Krishna zu den Menschen. Das Tolle: Dieses Fest feiern alle Inderinnen und Inder zusammen, egal, welcher Kaste sie angehören. Dabei werden nach alten Streitigkeiten auch viele Freundschaften neu geschlossen.

Schon am Vorabend des Holi-Tages kommen viele Hindus auf der Straße zusammen. Dort verbrennen sie eine Puppe aus Holz oder Stroh. Die Puppe heißt Holika. Sie steht für das Böse. Das Feuer, das sie verbrennt, soll alle bösen Geister in die Flucht schlagen, die Besucherinnen und Besucher des Festes von ihren Sünden und von ihrem Unwissen befreien und alte Streitigkeiten schlichten. Im Feuer garen Kokosnüsse. Sie werden später verspeist. Das ist für Hindus ein Zeichen dafür, dass sie ihre Sünden verdauen.

Am Festtag selbst wird es bunt, nass, laut und verrückt. Die Angehörigen der verschiedenen Berufe und Stände, die sonst nichts miteinander zu tun haben, feiern plötzlich alle gemeinsam. Männer und Frauen, Erwachsene und Kinder singen, machen Musik und tanzen ausgelassen miteinander auf der Straße herum. Ihre Lieder erzählen von den Heldentaten der Göttinnen und Götter und alle bewerfen sich gegenseitig mit Pulver und Wasser in allen Farben. Fast immer gipfelt das Spektakel in einer klitschnassen bunten Wasserschlacht, die alle miteinander verbindet. Oft dauert das Fest sogar noch über den Tag hinaus. Während einer solchen Spaßschlacht vertragen sich sogar viele Streithähne, die schon lange kein Wort mehr miteinander gesprochen haben. An diesem Tag gibt es keine Unterschiede, auch nicht zwischen arm und reich. Das ist auch kein Wunder, denn knallbunt bespritzt sehen sowie alle gleich aus.

Holi ist inzwischen auch in Deutschland ein sehr beliebtes Fest. Hier feiern es auch viele Nicht-Hindus, und zwar einfach aus Spaß.