Der Dhamekh Stupa in der nordindischen Stadt Sarnath ist sehr schlicht, hat eine braune Farbe und sieht einer Glocke ähnlich.
© wirojsid - Fotolia.com
Sarnath
- hier predigte der Buddha zum ersten Mal
wirojsid/fotolia
Viele Buddhisten pilgern zur Stadt Sarnath.
02.04.2014 - 19:56

Im Isipatana Wildpark der Stadt Sarnath predigte der Buddha zum ersten Mal nach seiner Erleuchtung die Grundpfeiler des Buddhismus: Die Vier Edlen Wahrheiten. An diesem heiligen Ort gründete der Buddha auch den buddhistischen Orden, die Sangha.

Die Stadt Sarnath liegt in Nordindien. Sie wurde im 12. Jahrhundert von Muslimen zerstört und verfiel danach immer mehr. Vor rund zweihundert Jahren wurden wichtige Stupas und Klöster der Stadt neu entdeckt und wieder ausgegraben. Damit wurde Sarnath wieder ein bedeutender Ort. Heute ist die Stadt einer der wichtigsten Pilgerorte für Buddhisten.
 

Eure Fragen zu Sarnath