Ein Kreuz vor blauem Himmel

Wie machte Martin Luther auf die Missstände mit den Ablassbriefen aufmerksam?

Martin Luther forderte in einem Brief an die katholische Kirche, in Vorlesungen in der Universität, in seinen Predigten, seinen Thesen und später auch in gedruckten Schriften die Abschaffung der Ablassbriefe.

Vor der Reformation ließ der Papst Ablassbriefe an die Katholiken verkaufen. Sie sollten glauben, dass sie sich selbst und sogar ihre Verstorbenen damit von allen Sünden befreien könnten. Für den Papst war das eine sehr gute Einnahmequelle. Das fand Luther falsch. Seine Kritik schickte er in einem Brief mit 95 Thesen an Albrecht von Brandenburg, den Erzbischof von Mainz. Außerdem soll Luther die Thesen an die Tür der Universitätskirche in Wittenberg geheftet haben und seine Meinung in der Universität und in seinen Predigten vorgetragen haben. Luther war davon überzeugt, dass der Glaube an Gott ausreiche, um seine Gnade zu erhalten. Den Oberen der Katholischen Kirche gefiel das nicht. In mehreren Verhandlungen forderten sie Luther auf, seine Gedanken und Forderungen zu widerrufen. Sie drohten ihm sogar harte Strafen und einen Ausschluss aus der Kirche an.
Doch Luther stand zu seinen Worten. Außerdem kam ihm die Entdeckung des Buchdrucks zur Hilfe. Gedruckt konnte er seine Forderungen und Ideen in der Bevölkerung noch schneller verbreiten.
Wie machte Martin Luther auf die Missstände mit den Ablassbriefen aufmerksam?
Christentum
Frage: Lara und Henrik / Antwort: Alina Bloch, Jane Baer-Krause

Kommentare

Welche Ansichten hat Luther in seinen Thesen vertreten?- Susi

In seinen 95 Thesen schrieb Martin Luther auf, warum die Menschen damals mit der Kirche unzufrieden waren. Er wandte sich vor allem dagegen, dass man sich von Sünden freikaufen konnte. Mehr über diesen Ablasshandel steht oben im Text. Und Luther wollte mit seinen Thesen die Kirche erneuern. Im Mittelpunkt sollte der Glaube an Jesus Christus stehen und das, was er den Menschen vorgelebt hatte: die Liebe zum Mitmenschen und ein Glaube, der unabhängig von äußeren Umständen, also innerlich frei sein sollte. - Barbara

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen