epd-bild / Gerhard Bäuerle
Im Bibelmuseum "bibliorama" in Stuttgart können die Besucher 14 biblischen Personen und Martin Luther begegnen.
Welche Kirche feiert den Reformationstag?
Durch die Reformation der katholischen Lehre entsteht die evangelischen Kirche
26.11.2021 - 18:48

Hallo,

Am Reformationstag feiern evangelische Christen einen Mann, der vor ungefähr 500 Jahren gelebt hat und den Glauben der Christen reformierte. Dieser Mann hieß Martin Luther und er hatte eine andere Meinung als der Papst in Rom, der für Katholiken der Stellvertreter Gottes auf der Erde ist. Eine andere Meinung zu haben als der Papst war damals sehr gefährlich, aber viele Menschen stimmten den 95 Thesen von Martin Luther zu. Zum Beispiel mussten Christen damals begangene Sünden büßen, indem sie, sogenannte Ablassbriefe kauften, um nach dem Tod dem Fegefeuer zu entgehen. Sie protestierten dagegen und wurden deswegen auch Protestanten genannt. Im Jahr 1517 kam es dann zu einem sehr langen Streit mit dem Papst in Rom. Am Ende dieses Streits haben die Protestanten eine neue Glaubensrichtung bei den Christen entwickelt, die heute evangelische Kirche genannt wird. Am Reformationstag wird die Gründung dieser evangelischen Kirche gefeiert. Was der Reformationstag genau bedeutet, haben wir in unserem Lexikon zusammengefasst: Schaue hier: Reformationstag