Jugendliche feiern das Abendmahl in einem Kreis mit Brot
© epd-bild/Foto: Stefan Arend
Abendmahl in der Evangelischen Kirche
- jeder Christ ist willkommen
epd-bild/Stefan Arend
Jugendliche feiern das Abendmahl bei einem Jugendgottesdienst im Gemeindezentrum der evangelischen Gustav-Adolf-Kirche in Düsseldorf
14.02.2012 - 14:49

Evangelische Christen feiern das Abendmahl mit Brot oder Oblaten und Wein oder Traubensaft. Oft stellen sich die Teilnehmer des Abendmahls im Halbkreis um den Altar herum auf. Dort verteilt die Pastorin oder der Pfarrer das Brot oder die Oblaten und reicht den Kelch mit dem Wein oder Saft herum. Wer möchte, kann einen Schluck direkt aus dem Kelch trinken. Wer das nicht gerne tut, tunkt sein Brot kurz in den Wein oder Saft.
In der evangelischen Kirche darf jeder Christ am Abendmahl teilnehmen, also auch Katholiken. Evangelische Kinder gehen häufig erst am Abend vor ihrer Konfirmation zu ihrem ersten Abendmahl. In manchen Gemeinden dürfen auch jüngere Kinder am Abendmahl teilnehmen.

 

Eure Fragen zum Abendmahl der Protestanten