Kirchengeschichte

- die Chronik der Christen
Die Kirche ist nicht nur das Gebetshaus, sondern auch der "Verein" der Christen. Sie organisiert das christliche Leben. Die Kirchengeschichte berichtet über alle Beschlüsse, Veränderungen, Haltungen zu bestimmten Themen und andere Ereignisse seit ihrer Gründung. Dazu gehört auch die Geschichte der Päpste, der Klöster, der Abspaltungen christlicher Glaubensgemeinschaften und vieles mehr. 

Zur Gründung der Kirche kam es kurz nach dem Tod von Jesus. Den Geburtstag feiern Christen heute noch mit dem Pfingstfest. Weitere wichtige Ereignisse waren zum Beispiel
  • die Kreuzzüge vom 11. bis 13. Jahrhundert. Darin bekämpften Christen alle Völker mit einer anderen Religion. Nur den ersten von sieben Kriegen haben sie gewonnen.
  • die Gründung der Bettelorden im 13. Jahrhundert. Die Mönche der Dominikaner, Franziskaner, Karmeliter und Augustiner begannen ein Leben in völliger Armut. Sie predigten das Christentum und kümmerten sich um Arme und Kranke.
  • die Reformation zu Beginn des 16. Jahrhunderts. Martin Luthers Thesen lösten einen großen Streit unter Christen aus. Die Protestanten wollten dem Papst nicht länger folgen und gründeten schließlich die evangelischen Kirche. 


Eure Fragen zur Kirchengeschichte


Christentum
Autoren Jane Baer-Krause
 
Bildnachweise 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen