Sankt Martin

- teilte seinen Mantel mit einem Bettler
Leuchtende Laternen zu Sankt Martin.
© Fotofreundin/fotolia.com
Sankt Martin ist nicht nur für katholische Christen ein großes Vorbild, armen Menschen vom eigenen Hab und Gut etwas abzugeben. Auch viele andere Menschen ehren den Heiligen in jedem Jahr am Martinstag am 11. November mit Aufführungen und Umzügen. Vor allem Kinder und ihre Eltern nehmen daran teil.

Der heilige Martin lebte im 4. Jahrhundert nach Christus. Die Legende erzählt, dass er als römischer Soldat an einem kalten Wintertag auf einen nackten Bettler traf. Um ihn vor dem Erfrieren zu bewahren, soll Martin seinen eigenen warmen Mantel mit einem Schwert zerteilt und dem Bettler eine Hälfte abgegeben haben.
Später war Martin Bischof der französischen Stadt Tours und hat noch viel Gutes getan. Nach seinem Tod wurde er dort am 11. November im Jahr 397 mit einer großen Lichterprozession zu Grabe getragen.

Zum Sankt-Martins-Tag gehören zahlreiche Bräuche, zum Beispiel diese:
  • In vielen Orten ziehen Kinder in der Dämmerung von Haus zu Haus, singen Martinslieder und bekommen dafür Obst oder Süßigkeiten.
  • Am Abend finden häufig Laternenumzüge statt. Oft sind sogar Pferd und Reiter dabei. Dann wartet am Ziel des Laternenumzuges ein "Bettler" und spielt mit dem Reiter die Geschichte von Sankt Martin nach.
  • Die Aufführung von Sankt Martin mit dem Bettler üben auch viele Kinder und Jugendliche in Schulen und Gemeinden ein.
  • Manche Familien essen am Martinstag eine Martinsgans.

Denn noch heute gilt nicht nur für Christen die Botschaft vom heiligen Martin: Jeder Mensch, der genug oder sogar mehr als genug zum Leben hat, sollte ärmeren Menschen und vor allem Menschen in Not etwas abgegeben. Das macht beide Seiten froh.

Eure Fragen zu St. Martin


Wie wird Sankt Martin gefeiert?


Christentum
Autoren Marius Krause, Jane Baer-Krause, ck,
 

Kommentare

Wo wurde Sankt Martin geboren?

Sankt Martin wurde in Ungarn geboren - und dort wahrscheinlich in dem Ort Sabaria.

Wie alt wurde Sankt Martin?

Sankt Martin wurde wahrscheinlich im Jahr 317 geboren. Am 11. November 397 ist er in der französischen Stadt Tours gestorben. Also wurde Sankt Martin rund 80 Jahre alt. - Jane

Ich mache in Religion einen Vortrag über Sankt Martin. Habt ihr vielleicht noch mehr wichtige Fakten über ihn?
DANKE!

Wenn du ein Referat schreibst, dann schau dazu auch mal in ein Buch. Unsere Tipps für 8- bis 10-Jährige "Mein großes Buch der Heiligen und Namenspatrone" von Vera Schauber, Michael Schindler und Martina Spinkova, Don Bosco Verlag. Für Jugendliche und Erwachsene: "Das Buch der Heiligen: Ein Schutzpatron für jeden Tag", National Geographic Deutschland. Vielleicht findest du diese Bücher in der Schul- oder Stadtbücherei.

Wie wird Sankt Martin gefeiert? - Lulu

Liebe Lulu, die Antwort findest du, wenn du oben auf die Frage unter dem Text klickst oder unter "Antworten auf eure Fragen". - Barbara

Hallo, seit wann ist Sankt-Martin ein Feiertag in Bayern? - anonym

Der Sankt-Martins-Tag ist nur ein "Erinnerungstag" und kein gesetzlicher Feiertag. Auch in Bayern gibt es kein schulfrei oder arbeitsfrei in Betrieben oder Ämtern. - Jane

Hallo, habt ihr vielleicht Literaturvorschläge für mich? "Das Buch der Heiligen" habe ich leider nicht gefunden. - Angie

Hallo Angie, einen Buchtipp für jüngere Kinder findest du oben rechts, einen Tipp für Jugendliche und Erwachsene haben wir eben unter den Buchtipps im Erwachsenenbereich eingestellt. In beiden Fällen ist Sankt Martin das Thema. Oder suchst du ein Buch auch über andere Heilige?. - Jane

Wem half Martin besonders oft? - anonym

Er half vor allem Armen und Bettlern und ist deshalb auch ihr Schutzheiliger. - Barbara

Wird Sankt Martin von beiden Konfessionen gefeiert oder nur von katholischen oder evangelischen Christen? - susan1234

An den Veranstaltungen am Martins-Tag nehmen sogar viele Menschen teil, die keine Christen sind. Die Umzüge und Aufführungen richten sich vor allem an Kinder. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen