Statue des Hindu-Gottes Vishnu mit prächtigem Goldschmuck auf dem Kopf und um den Hals.
© SNEHIT - Fotolia.com
Glaubensrichtungen im Hinduismus
- so viele wie es Götter gibt
Gúŕú śàí Pŕàkèśh/Unsplash
Vishnuismus, Shivaismus und Shaktismus heißen die bekanntesten Glaubensrichtungen der Hindus.
04.07.2014 - 16:48

Im Hinduismus gibt es unzählige Religionen, Gemeinschaften und Glaubensrichtungen. Jede dieser Traditionen kennt eigene Schriften, Lehren und Geschichten über die Götter.

Dies sind die bekanntesten Glaubensrichtungen:

  • Anhängerinnen und Anhänger des Gottes Vishnu heißen Vaishnavas. Diese Richtung nennt man Vishnuismus.
  • Anhängerinnen und Anhänger des Gottes Shiva heißen Shaivas. Diese Richtung nennt man Shivaismus.
  • Shiva ist ein Gott mit zwei Seiten: einer männlichen und einer weiblichen. Seine weibliche Kraft heißt Shakti. Die weibliche Seite von Shiva verehren die Shaktas. Diese Richtung nennt man Shaktismus.

Daneben gibt es noch viele weitere Glaubensrichtungen.