Bestattung in den Religionen

Jüdischer Grabstein mit Davidstern, auf dem viele kleine Steinchen liegen.
© epd-bild/Stefan Boness/Ipon
Jede Religion verabschiedet sich auf andere Weise von ihren Toten. Christen bahren die Körper der Verstorbenen zum Beispiel oft noch einige Tage auf, um Abschied zu nehmen. Anschließend wählen sie zwischen einem Erdbegräbnis, einer Seebestattung oder einer Einäscherung und dem Urnenbegräbnis. Das kommt für Muslime nicht infrage. Sie bestatten ihre Toten möglichst schon nach einigen Stunden und nur auf eine Weise: Sie hüllen die Körper in Tücher und legen sie so mit dem Gesicht gen Mekka in die Erde. Hier kannst du die Bestattungsbräuche der einzelnen Religionen genauer erkunden.

Eure Fragen zur Bestattung in den Religionen   


Warum gibt es den Tod?
Darf man ein Grab mit einem Buddha schmücken?
Allgemein
Autoren  Jane Baer-Krause
 
Bildnachweise 

Kommentare

Warum gibt es den Tod? - Lea Sophie

Hallo Lea-Sophie!. Oben haben wir deine Frage verlinkt. Klick sie einfach an… - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen